#netinsiders #heimatverbunden #regional #kunstprojekt #dasindwirdabei

ein Dorf - tausend worte
Kunstaktion in Kosel




Seit 2009 arbeiten wir von netinsiders eng und sehr gern mit der Gemeinde Kosel zusammen.

Im Laufe der Jahre entstanden sehr spannende Projekte wie zum Beispiel die moderne Homepage der Gemeinde, spektakuläre Luftaufnahmen der Region und nicht zuletzt die kürzlich ins Leben gerufene Kunstaktion "ein Dorf - tausend Worte".

 

Auf der Webseite von Kosel ist die Kunstaktion wie folgt beschrieben:

„Was verbindet Dich mit Deinem Dorf? Was bedeutet Dein Dorf für Dich?“ Diese Fragen stellte der Kieler Lyriker und Künstler Stefan Schwarck den Bürger:innen der Gemeinde Kosel mit seiner von KreisKultur und der Gemeinde Kosel initiierten Kunstaktion. „Beschreibe Dein Dorf mit einem Wort“, fordert er die Anwohner:innen des Ortes auf, aktiv zu werden.

Von ganz einfachen Begriffen wie „Leben“, „Ruhe“ und „Bolzplatz“ über künstlerisch freie Zusammensetzungen wie „Sonntagsbrötchenduft“ bis hin zu Wortneuschöpfungen ist das Projekt offen für jede Idee. „Dein Dorf ist unbeschreiblich? Dann erfinde Dein eigenes „koseliges“ Wort!“ Forderte der Kieler Lyriker zum Mitmachen auf. Und natürlich hofften die Initiator:innen auf rege Beteiligung.

Bis zum 22. Februar 2021 konnten die Dorfworte für Kosel per E-Mail unter „meinwort@dorfworte-kosel.de“ und in Papierform im Dorfladen im Schwansenweg 4 in Kosel eingereicht werden. Die gesammelten Worte wurden im Internet unter „www.dorfworte-kosel.de“ präsentiert.

Die Kunstaktion „ein dorf – tausend worte“ wurde von der Gemeinde Kosel unter mehreren vorgeschlagenen künstlerischen Interventionen im Rahmen des Projektes KreisKultur als Auftakt der KreisKultur-Route (www.kreiskultur.org) ausgewählt. Das Projekt verfolgt das Ziel, das kulturelle Leben und die kulturelle Zusammenarbeit in der Region Rendsburg-Eckernförde mit Akteur:innen und Partner:innen vor Ort weiterzuentwickeln. Kosel ist eine der ersten Gemeinden in Schleswig-Holstein, in denen dieses Projekt umgesetzt wird.

KreisKultur wird gefördert in „TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes“, durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Die Transformationsgemeinschaft setzt sich zusammen aus der Rendsburger Musikschule, dem Schleswig-Holsteinischen Landestheater, der VHS Rendsburger Ring, dem Freilichtmuseum Molfsee (Landesmuseen SH), dem Nordkolleg Rendsburg und der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde.


Die Beteiligung der Koseler war enorm hoch und so erreichten die Gemeinde unzählige viele schöne Fotos, Worte und auch Wortschöpfungen.

Wir von netinsiders haben diese zu einem kleinen Film mit dem Programm Final Cut zusammengeschnitten und einen kurzen eindrucksvollen Film erstellt.

Musikalische Unterstützung gab es hierbei von Jan-Friedrich Conrad, der eigens für dieses Kunstprojekt ein Lied komponierte.
Entstanden ist ein Film mit herrlichen Impressionen, der Lust auf Kosel weckt und gerade die schönen und durchaus charmanten Seiten unserer Region einfängt.

Das Team von netinsiders schaut sich die tollen Bilder ebenfalls sehr gerne mit einem Lächeln im Gesicht an.
Wir sind schon ein wenig stolz darauf sagen zu können, wir arbeiten da, wo Andere Urlaub machen.
Natürlich sind wir ebenfalls stolz, Bestandteil eines so tollen Kunstprojekts für unsere Region zu sein.

 

Eine weitere sehr schöne Aktion mit den Dorfworten ist nun die Präsentation des Films, der im Haus von netinsiders entstanden ist. Dieser wird am Samstag 19.06.2021 erstmals dem Publikum präsentiert.

Und für diejenigen, die am Samstag leider nicht dabei sein konnten, nicht traurig sein, wir werden das Projekt selbstverständlich auf der Webseite von Kosel einbinden und so für alle, die neugierig sind, sichtbar machen.

 

https://kosel.sh/de/kunstprojekt/

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Kosel für das erneut entgegengebrachte Vertrauen und wünschen uns, dass das Kunstprojekt ein voller Erfolg wird.


Rund um uns
Quellenangabe und Copyright:
| Der Bürgermeister | Gemeinde Kosel
https://kosel.sh/de/kunstprojekt/

Constanze Horn
Autor:
Constanze Horn
Chief Executive Balance Manager (CEBM)
Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV

Recherche und Controlling sind Constanzes Steckenpferde. Sie hat vor einiger Zeit die Hauptstadt verlassen, um uns mehr unterstützen zu können. Durch ihre Vielseitigkeit bringt sie ein großes Maß an Expertise im Bereich Kundenbetreuung mit. Außerdem ist sie wie Fred und Mirko Datenschutzbeauftragte DSB-TÜV.

Erstellt: 19.06.2021
Letzte Aktualisierung: 25.06.2021